Wolfram Brecht als langjähriger Vorsitzender verabschiedet

Wolfram Brecht, langjähriger Vorsitzender des “Ausbilderkreises e.V. (D.A.K.)”, wurde in der Klausurtagung des Netzwerks in Kaarst verabschiedet. Die Verabschiedung übernahm die stellvertretende Vorsitzende, Ellen-Klio Harzheim. Brecht geht aber nicht ganz, sondern bleibt dem Verein als Vorstandsmitglied erhalten. Da er sich mehr in seiner Heimatstadt Ratingen kulturell engagieren möchte, verzichtete er auf eine Wiederwahl.

Bevor Wolfram Brecht als Zeichen des großen Danks einen prächtigen Blumenstrauß und ein kleines Geschenk für seine ehrenamtliche Arbeit erhielt, erinnerte Ellen-Klio Harzheim an seine großen Verdienste für den D.A.K.

Mit großer Zuverlässigkeit und zeitlicher Bereitschaft engagierte sich Brecht für den Verein und für den Themenblock “Aus- und Weiterbildung”. Unzählige Stunden hatte er in die Vereinsarbeit investiert und auch damit zu einem kooperativen und harmonischen Miteinander beigetragen. Wolfram Brecht war und ist eine wichtige Stütze des gemeinsamen Wirkens. Der neue und alte Vorstand freut sich darauf, dass die Arbeit des D.A.K. auch in Zukunft erfolgreich sein wird und Unterstützung und Anerkennung finden wird.

Unser Netzwerk “Der Ausbilderkreis” hat rund 200 Mitglieder, vor allem weit über 100 Unternehmen aus der Region. Die Angebote des Netzwerks nutzen Ausbildungsleiter und Ausbilder, Personalleiter und Personaler, Personalentwickler, Geschäftsführer, Trainer und Coaches. Unsere Geschäftsstelle des D.A.K. befindet sich im Verbändehaus der Unternehmerschaft Düsseldorf auf der Achenbachstraße in Flingern.